Überspringen zu Hauptinhalt

Die Metzgerei Rögele

Gnodstadt | Uffenheim | Sickershausen

Als fränkischer Familienbetrieb liegt uns das Metzgerhandwerk sehr am Herzen und wir stehen seit unserer Gründung 1903 für Qualität und Individualität!

In der 4. Generation führt Metzgermeister Frank Rögele mit seiner Frau Marion Rögele heute die Land-Metzgerei Rögele. Mutter Waltraud und Vater Walter Rögele sind nach wie vor rund ums Geschäft im Einsatz und helfen immer noch gerne mit.

Man spürt und schmeckt bei uns Qualität und das jenseits der Massenware!

Metzgerei Rögele: Auszeichnungen
Fleischerhandwerk: Metzgerei Rögele
Metzgerei Rögele: Metzger

In 3 Filialen mit insgesamt 13 Mitarbeitern sorgen wir dafür Ihnen immer die besten und leckersten Fleischspezialitäten der Region zu servieren.

Bei uns finden Sie eine delikate Auswahl an einzigartigen und eigenhergestellten Wurst- und Räucherwaren, sowie schmackhafte warme Gerichte in unseren Heisstheken.

Als mehrfach mit Gold ausgezeichnete Metzgerei bieten wir Ihnen feinste Qualitätsware auf höchstem Niveau! Überzeugen Sie sich doch einfach selbst und kommen Sie bei uns vorbei.

Bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall

Jede Wurst fängt bei glücklichen Tieren an

Als Landmetzgerei haben wir eine tiefe Verbundenheit zur Natur und zu den Tieren. Die Haltung und Herkunft ist für uns ein essenzielles Qualitätsmerkmal.

Das Wohl der Tiere steht bei uns an erster Stelle – von der Aufzucht, über die Fütterung bis zur Schlachtung. Von Fleisch aus Massentierhaltung halten wir deshalb nicht viel.

Unser Rind-, Schweine-, Lamm- und Kalbfleisch beziehen wir seit 2017 daher von der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall (www.besh.de).

 Qualität von Anfang an!

Die Tiere bekommen hier ausschließlich gesundes Futter zum fressen. Verboten sind Wachstumsförderer, Tiermehl und andere bedenkliche Stoffe. Das ist gut für die Tiere, die Umwelt und die Qualität unserer Produkte – und das schmeckt man!

Die 1986 gegründete Züchtervereinigung hat heute mehr als 85 Mitglieder, die sich aus Züchtern und Förderern der alten Rassen zusammensetzt.

Das Ziel des bäuerlichen Zusammenschlusses ist immer noch unverändert: gesunde Lebensmittel in Verantwortung für Natur und Kreatur zum Wohl der heimischen Verbraucherinnen und Verbraucher herzustellen.

Klar, dass für uns die Wahl, woher wir unser Fleisch beziehen, auf die Bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch-Hall gefallen ist.

Bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall

Jede Wurst fängt bei glücklichen Tieren an

Als Landmetzgerei haben wir eine tiefe Verbundenheit zur Natur und zu den Tieren. Die Haltung und Herkunft ist für uns ein essenzielles Qualitätsmerkmal.

Das Wohl der Tiere steht bei uns an erster Stelle – von der Aufzucht, über die Fütterung bis zur Schlachtung. Von Fleisch aus Massentierhaltung halten wir deshalb nicht viel.

Unser Rind-, Schweine-, Lamm- und Kalbfleisch beziehen wir seit 2017 daher von der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall (www.besh.de).

 Qualität von Anfang an!

Die Tiere bekommen hier ausschließlich gesundes Futter zum fressen. Verboten sind Wachstumsförderer, Tiermehl und andere bedenkliche Stoffe. Das ist gut für die Tiere, die Umwelt und die Qualität unserer Produkte – und das schmeckt man!

Die 1986 gegründete Züchtervereinigung hat heute mehr als 85 Mitglieder, die sich aus Züchtern und Förderern der alten Rassen zusammensetzt.

Das Ziel des bäuerlichen Zusammenschlusses ist immer noch unverändert: gesunde Lebensmittel in Verantwortung für Natur und Kreatur zum Wohl der heimischen Verbraucherinnen und Verbraucher herzustellen.

Klar, dass für uns die Wahl, woher wir unser Fleisch beziehen, auf die Bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch-Hall gefallen ist.

Bäuerliche Erzeuger-gemein-schaft Schwäbisch Hall

Jede Wurst fängt bei glücklichen Tieren an

Als Landmetzgerei haben wir eine tiefe Verbundenheit zur Natur und zu den Tieren. Die Haltung und Herkunft ist für uns ein essenzielles Qualitätsmerkmal.

Das Wohl der Tiere steht bei uns an erster Stelle – von der Aufzucht, über die Fütterung bis zur Schlachtung. Von Fleisch aus Massentierhaltung halten wir deshalb nicht viel.

Unser Rind-, Schweine-, Lamm- und Kalbfleisch beziehen wir seit 2017 daher von der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall (www.besh.de).

 Qualität von Anfang an!

Die Tiere bekommen hier ausschließlich gesundes Futter zum fressen. Verboten sind Wachstumsförderer, Tiermehl und andere bedenkliche Stoffe. Das ist gut für die Tiere, die Umwelt und die Qualität unserer Produkte – und das schmeckt man!

Die 1986 gegründete Züchtervereinigung hat heute mehr als 85 Mitglieder, die sich aus Züchtern und Förderern der alten Rassen zusammensetzt.

Das Ziel des bäuerlichen Zusammenschlusses ist immer noch unverändert: gesunde Lebensmittel in Verantwortung für Natur und Kreatur zum Wohl der heimischen Verbraucherinnen und Verbraucher herzustellen.

Klar, dass für uns die Wahl, woher wir unser Fleisch beziehen, auf die Bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch-Hall gefallen ist.

An den Anfang scrollen

Bitte akzeptiere die Nutzung von Cookies um das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Du kannst die Zustimmung jederzeit widerrufen. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen